gema ersparnis

 

 

sie haben

die gute

wahl.

 

Mit sonicsense sparen sie jeden Monat bares Geld. Beispielsweise bezahlt eine durchschnittliche Geschäftsfläche mit 2000m² Größe pro Jahr derzeit weit über 1000 Euro an GEMA Gebühren für reine Hintergrundbeschallung.

Was sind das für ständig steigende Gebühren?

Die GEMA ist ein eingetragener Verein, der für seine Mitglieder, Autoren von Musikwerken,  neben anderen Leistungen das Inkasso der so genannten öffentlichen Aufführungrechte wahrnimmt. Die GEMA hat in nahezu allen Ländern der Erde Partnergesellschaften, In Österreich die AKM, in der Schweiz die SUISA, in den USA die ASCAP/BMI, England PPL, Hongkong HKRIA usw. Die Mitglieder sind Komponisten und deren Verlage. Wenn Sie Musik eines Mitglieds einsetzen, z.B. von Madonna, Rihanna, den Beatles usw. sind Abgaben fällig. Je größer die Flächen, in denen Sie diese Musik abspielen, oder je umfangreicher die Nutzung der Musik, etwa als Tanzmusik, für Fitnesskurse usw., desto höher die Gebühren. Bei großen Geschäftsräumen oder veranstaltungen mit vielen Teilnehmern können so leicht 10.000 Euro und mehr pro Jahr zusammenkommen – ein beachtlicher Kostenfaktor, den sich viele Unternehmen kaum leisten möchten.

sonicsense bietet eine sinnvolle Alternative

Die GEMA kann Gebühren nur für Musik von Künstlern erheben, die mit einer der internationalen Verwertungsgesellschaften einen entsprechenden Wahrnehmungsvertrag abgeschlossen haben. Wer Musik "freier" Interpreten einsetzt, muss also auch keine GEMA-Gebühren bezahlen. Er muss klediglich die Erlaubnis der Autoren direkt erwerben. Bisher war es jedoch schwer, so genannte GEMA-freie Musik zu finden, die qualitativ hohen Anforderungen entspricht. Sehr oft landete man so bei dem, was abfällig “Fahrstuhlmusik” genannt wird und für den professionellen Einsatz ungeeignet ist.

Hier gibt es mittlerweile eine Trendwende: Immer mehr großartige Musiker verzichten auf eine 100%-ige Zusammenarbeit mit der GEMA, produzieren also „GEMA- freie“ Musik und lassen stattdessen diese Rechte von Partnern wahrnehmen, wie von sonicsense. Hochwertige Original-Kompositionen, die es weder im Radio zu hören noch im Laden zu kaufen gibt. Der Audio Factory Media Musikverlag hat inzwischen für sonicsense tausende solcher Songs unter Vertrag genommen und kann so mit einem riesigen Repertoire an bester Musik und speziellen Soundaufnahmen aufwarten.

GEMAfreie Musik hat sich zu einem echten Ersatz zu den bekannten Aufnahmen entwickelt. Auswahl und Verfügbarkeit sind inzwischen so groß, dass sonicsense selbst gehobene Musikansprüche regelmäßig mit neuer und motivierender Musik bedienen kann. Ein Studio oder Verkaufsraum mittlerer Größe kann auf diese Weise pro Jahr schnell etliche tausend Euro sparen.

Schlau kombinieren spart viel Geld

Auch wenn Sie in Ihrem Unternehmen Bereiche haben, die auf das Abspielen bekannter GEMApflichtiger Songs, z.B. aus den Charts, angewiesen sind, so können Sie dennoch viel Geld sparen. Setzen Sie einfach dort, wo Sie lediglich eine excellente Musikatmosphäre oder Klänge benötigen, vorlizenzierte Musik von sonicsense ein und melden Sie diese Bereich von der GEMA ab. Sofort senken Sie Ihre GEMA-Gebühren drastisch. Auf Wunsch übernimmt sonicsense die gesamte Regulierung Ihrer GEMA-Gebühren. sonicsense kann aufgrund spezieller Vereinbarungen auf die klassischen GEMA-Tarife zusätzliche Rabatte einräumen.

Das interessiert Sie?

Nehmen Sie Kontakt auf und wir gehen gemeinsam die nächsten Schritte.